GEMEINDEN
 
PFARRBÜROS
 
SEELSORGER
 
GOTTESDIENSTE
 
KALENDER
 
SAKRAMENTE
 
MUSIK
 
KINDER UND JUGEND
 
UNTERWEGS
 
PUBLIKATIONEN
 
IMPRESSUM
 
 
 
 
 
 GEMEINDEN

 
 

Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
Aktuelles aus den Gemeinden
 
 Kirchenmusik in der Propsteikirche  J. S. Bach: Weihnachtsoratorium in St. Peter
 Weihnachtsbaumverkauf in St. Elisabeth  Friedenslicht
 Trauergesprächskreis in der Gemeinde St. Katharina  Neuer Vormittags-Chor in St. Peter
 Werkstatt benötigt Kinder- und kleine Damenräder  Offene Kirche im Advent
 Adveniat-Kollekte 2018  Einladung zur Silvesterparty
 Project2 auf Weltreise  Stifte machen Mädchen stark – Aktion verlängert
 Dreikönigssingen 2019 in St. Pius  Mittagstisch – einmal in der Woche in St. Peter
 WOMEN ONLY - FrauenChorProjekt 2019 in St. Elisabeth  Internationale Orgelmatineen 2019 – Women only
 kfd – Die Divanetten  UNTERWEGS - Informationen zu Ausflügen und Fahrten
 Termine der Propsteipfarrei für die nächsten 7 Tage
 
KIRCHENVORSTANDSWAHLEN 2018
Am Wochenende vom 17./18. November fanden die Kirchenvorstandswahlen statt. Wir danken den Kandidatinnen und Kandidaten, die sich für dieses Amt zur Verfügung gestellt haben. Gewählt wurden:
Balsliemke, Martin, Jurist, 49
Becker, Hermann Josef, Dipl. Ing., 65
Heitfeld, Barbara, Lehrerin i. R., 69
Kampmann, Christoph, Architekt, 53
Ochsenfeld, Elisabeth, Juristin, 65
Schulte-Sasse, Alois, Steuerberater, 57
Voigt, Matthias, Krankenhausgeschäftsführer, 50
Zimmermann, Reinhard, Pensionär, 68
 
Kirchenmusik in der Propsteikirche
Ab Advent gibt es in der Propsteikirche St. Peter traditionell gehäuft besonders gestaltete Gottesdienste und Konzerte. Nutzen Sie diese gerne als Möglichkeit zur persönlichen Vorbereitung auf Weihnachten und den Jahreswechsel.
  Jeden Samstag gibt es in der Zeit von 12.05-12.30 Uhr eine Orgelmatinee mit Adventsimpuls: 8.12. adventliche Orgelmusik von J. S. Bach mit Th. Maus und Propst J. Quante, 15.12. Romantische Orgelmusik des Advent mit D. Neumann und Pfarrer D. Formella, 22.12. Von Barock bis Heute mit B. Terschluse (Herten) und PR C. Leenders-van Eickels.
  Die Gottesdienste mit besonderem musikalischem Akzent: 2. Advent (9.12., 8.30 Uhr: Choralschola), 3. Advent (16.12., 16.00 Uhr: J. S. Bach: Weihnachtsoratorium), 4. Advent (23.12., 11.00 Uhr: Chorsätze mit der Morgenkantorei),
  Hl. Abend (24.12., 18.15 Uhr: Christmette mit musikal. Einstimmung ab 17.45 Uhr mit Pavel Strugalev (Oboe) und Orgel (Th. Maus)
  1. Weihnachtstag (25.12., 11.00 Uhr: Hochamt mit Auszügen aus dem Weihnachtsoratorium mit Propsteichor und Kammerorchester)
  Neujahr (1.1.2019, 16.00 Uhr: Traditionelles Neujahrskonzert mit Peter Mönkediek (Trompete) und Th. Maus (Orgel) als WDR-Mitschnitt).
In allen übrigen Gottesdiensten erklingt adventlich-weihnachtliche Orgelmusik.
 
J. S. Bach: Weihnachtsoratorium in St. Peter
Bild/Datei: ©Thomas Maymann
Endlich ist es wieder so weit: das Bachsche Weihnachtsoratorium erklingt in der Propsteikirche am Sonntag, den 16.12.2018 um 16 Uhr. In diesem Jahr werden die Teile I, III und VI aufgeführt. Als Solisten konnten versierte Kenner ihres Fachs engagiert werden: Ines Vinkelau (Sopran), Almuth Herbst (Alt), Jörg Nitschke (Tenor) und Harald Martine (Bass). Der Chor Bachwerkstatt und Mitglieder des Propsteichores singen unter Begleitung des Kammerorchesters St. Peter mit Profi-Musikern aus NRW-Orchestern. Die Leitung hat Regionalkantor Thorsten Maus. Karten (20 / 10 €) sind im RZ-Ticket-Center (02361/18052730) und über www.imvorverkauf.de sowie begrenzt im Pfarrbüro erhältlich (02361/10560).
 
Weihnachtsbaumverkauf in St. Elisabeth
Zum Wochenende des 3. Advent besteht in St. Elisabeth wie alljährlich die Möglichkeit, sich den passenden Weihnachtsbaum für das heimische Wohnzimmer bei den Pfadfindern auszusuchen. Die Bäume wurden schon früh geordert und können am Samstag in der Zeit von 10 – 18.00 Uhr und am Sonntag in der Zeit von 10 bis 16.00 Uhr erstanden werden – Hausanlieferung wie immer inklusive.
 
Friedenslicht
Am 3. Advent (16. Dezember 2018) wird das Friedenslicht aus Betlehem in einer zentralen Aussendungsfeier im St. Paulus Dom zu Münster von unseren Pfadfindern aus Hochlar abgeholt. Die Friedenslichtaktion steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Frieden braucht Vielfalt – zusammen für eine tolerante Gesellschaft“. Im Areopray am 16.12.2018, der zugleich der Abschiedsgottesdienst für unsere AreopagBand ist, wird das Friedenslicht eine besondere Rolle spielen.
Das Friedenslicht kann ab Montag, 17.12.2018 nach der Eucharistie um 12.30 Uhr in unserer St. Peter Kirche abgeholt werden. Wir bemühen uns, das Licht auch in die weiteren Kirchen zu tragen, so dass zu den üblichen Gottesdienstzeiten das Licht abgeholt werden kann. Bitte bringen Sie für den Transport ein eigenes Gefäß und eine eigene Kerze mit.
 
Trauergesprächskreis in der Gemeinde St. Katharina
Der Tod eines nahe stehenden Menschen gehört zu den schwersten und schmerzhaften Erfahrungen in unserem Leben. Auch wenn sie sich nach langer Krankheit auf den Abschied vorbereiten konnten, so ist doch die Endgültigkeit des Todes zunächst unfassbar.
Die Tage zwischen Todesnachricht und Beerdigung verbringen sie in hektischer Betriebsamkeit, und danach fallen sie in ein tiefes Loch. Nachbarn, Angehörige sind mit ihrem Alltag beschäftigt, doch sie sind mit ihren Ängsten und Sorgen in einer veränderten Welt alleine. [weiterlesen...]
 
Neuer Vormittags-Chor in St. Peter
Die Chorszene unserer Stadt und damit in den Gemeinden ist erfreulicherweise recht rege. Regionalkantor Thorsten Maus greift nun eine Idee verschiedener Nachbarstädte auf: Mit einem Chor am Vormittag möchte er allen Menschen, die gerne in einem Chor singen möchten, aber abends keine Zeit finden oder auch keine Lust mehr haben, dazu die Möglichkeit bieten. Die "Morgenkantorei" probt montags von 10.30-12.00 Uhr unter seiner Leitung im Petrushaus (Kirchplatz 5) an der Propsteikirche. Infos: E-MailMail schreiben an maus-t@bistum-muenster.de: maus-t@bistum-muenster.de und 02361/105623.
 
Werkstatt benötigt Kinder- und kleine Damenräder
In der Fahrradwerkstatt für Flüchtlinge des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen gibt es einen Engpass: Für Mädchen und Damen fehlen aktuell die passenden Drahtesel. Die Ehrenamtlichen in der Unterkunft Herner Straße hoffen daher auf Fahrrad-Spenden.
Benötigt werden gut erhaltene Kinderräder, insbesondere für Mädchen, und auch Damenräder mit maximal 26-Zoll-Reifen oder zumindest einem kleinen Rahmen. „Drei große Damenräder sind fertig und können nicht abgegeben werden, da sie nicht passen“, sagt Rolf Euler, der die Werkstatt organisiert.
In der Werkstatt an der Unterkunft Herner Straße setzten Ehrenamtliche und Flüchtlinge gemeinsam ausrangierte Fahrräder instand. Dafür werden nicht nur gespendete Räder benötigt. Gut gebraucht werden auch Einzelteile wie Felgen, Mäntel, Lampen, Fahrradöl und Ähnliches.
Info: Fahrrad- und Materialspenden können abgegeben werden immer montags und freitags, 15 bis 17 Uhr, in der Werkstatt, Herner Straße 98, Nachfragen beantwortet SkF-Sozialarbeiterin Maria Bongers, Tel. 02361/ 9083320, E-MailMail schreiben an maria.bongers@skf-recklinghausen.de: maria.bongers@skf-recklinghausen.de
 
Offene Kirche im Advent
Advent ... Zeit des Wartens ... Zeit des Hoffens
Was ist es, was wir erwarten? ... Auf was hoffen wir?
Auf wen warten wir? ... Auf wen hoffen wir?
Advent ist die Zeit, einfach mal stehen zu bleiben.
Halt an, schenke Dir eine Stunde
In der Adventszeit ist die Franziskus-Kirche in Recklinghausen-Stuckenbusch an folgenden Dienstagen: 04.12.2018, 11.12.2018, 18.12.2018 in der Zeit von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr für Sie geöffnet. [weiterlesen...]
 
Adveniat-Kollekte 2018
Chancen geben - Jugend will Verantwortung - Die Weihnachtsaktion der katholischen Kirche 2018
Kindheit und Jugend enden in Lateinamerika häufig viel zu früh: Jugendliche müssen für das Überleben ihrer Familie arbeiten. Dabei träumen sie von einer guten Zukunft. Sie wollen zur Schule gehen, studieren und Verantwortung übernehmen – in Kirche und Gesellschaft. Mit der Weihnachtsaktion 2018 "Chancen geben - Jugend will Verantwortung" lenkt Adveniat mit der Kirche vor Ort die Aufmerksamkeit auf die Situation der benachteiligten Jugendlichen in Lateinamerika und der Karibik. In Lateinamerika und der Karibik leben 114 Millionen Jugendliche im Alter von 15 bis 24 Jahren. Oft werden sie arm geboren und bleiben ein Leben lang benachteiligt. Der steigende Wohlstand in vielen Ländern Lateinamerikas kommt nur wenigen von ihnen zugute. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft weit auseinander. Unter der Verteilungsungerechtigkeit leiden vor allem schwarze und indigene Jugendliche sowie junge Frauen. Die meisten von ihnen erleben weder eine behütete, noch eine unbeschwerte Jugend: Viel zu früh müssen sie bereits für das Überleben ihrer Familien arbeiten. Sie wurden arm geboren und bleiben ein Leben lang benachteiligt. Der steigende Wohlstand in vielen Ländern Lateinamerikas kommt nur wenigen von ihnen zugute. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft weit auseinander. Unter der Verteilungsungerechtigkeit leiden vor allem schwarze und indigene Jugendliche sowie junge Frauen. Die meisten von ihnen erleben weder eine behütete, noch eine unbeschwerte Jugend: Viel zu früh müssen sie bereits für das Überleben ihrer Familien arbeiten. Ein Großteil der Jugendlichen hat keinen Zugang zu einer qualitativ hochwertigen schulischen oder beruflichen Ausbildung. Etwa 50 Millionen von ihnen arbeiten ohne Vertrag, Krankenversicherung oder Alterssicherung im informellen Sektor. Dabei träumen sie – genau wie ihre Altersgenossen in Deutschland – von einer guten Zukunft, wollen zur Schule gehen, studieren, eine Festanstellung und Verantwortung in Familie, Gesellschaft, Kirche und Politik übernehmen.

Die Weihnachtskollekte am 24. und 25. Dezember in allen katholischen Kirchen Deutschlands ist für Adveniat und die Hilfe für die Menschen in Lateinamerika und der Karibik bestimmt. Wenn auch Sie die Arbeit von Adveniat unterstützen möchten, nutzen Sie bitte die ausliegenden Spendentütchen. Gern stellen wir Ihnen für Ihre Hilfe eine Spendenquittung aus, wenn Sie uns dies wissen lassen.
 
Einladung zur Silvesterparty
Liebe Gemeinde St. Michael/St. Pius,
wir laden Sie/Euch ganz herzlich zur Silvesterfeier 2018 ein. Wir feiern im Pastor Tombrink-Haus und erwarten Sie und Euch dort am 31.12.2018 ab 19 Uhr, Beginn der Feier ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 15 EUR für Erwachsene und 5 EUR für Kinder. Im Eintrittspreis sind alle Getränke (außer hochprozentige alkoholische Getränke), Bigos, Musik für die Silvesterstimmung und Dekoration enthalten. Wir bitten um einen Beitrag zum Buffet. Im Voraus herzlichen Dank.
Bitte melden Sie sich/ meldet Euch bis zum 22.12.2018 bei Fam. Opalinski Tel.: 02361/ 6 11 42.
Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen/Euch zu feiern.
Herzliche Grüße Katharina und Markus Opalinski
 
Project2 auf Weltreise
Gottesdienst SPIRIT schaut auf Urlaubsauszeiten 2018 zurück
Zumindest in Gedanken und Erinnerungen ging der PROJECT2spirit-Gottesdienst am Sonntag, 25. November 2018 in der leerstehenden Wohnung am Kirchplatz 4 auf Weltreise. Als Auftakt schilderten Anna Schleep und Torsten Ferge Erfahrungen und Gedanken zum Jakobsweg. Anschließend blickten die Gottesdienst-Feiernden auf eigene Reise- und Auszeit-Erfahrungen in 2018 zurück. Dazu gab es wahlweise thematisch gestaltete Räume: Strand, Zelt, Wandern, Städtetour oder Partyurlaub. In ihnen kam die Gemeinde miteinander ins Gespräch und den Austausch.
Als Impuls und Frage nahmen die Feiernden mit: Wie haben sich die Reisen auf meinen Alltag ausgewirkt? Wo hat sich meine Perspektive verändert? In der Eucharistie, die Kaplan Joachim Brune anschließend feierte, dankten die Teilnehmer für bereichernde Erfahrungen und zurückgelegte Wege.
Der nächste Gottesdienst für Junge Erwachsene findet am Sonntag, 24. März 2019 um 18 Uhr statt.
Bild/Datei: ©Project2
Rucksack und Bibel
Bild/Datei: ©Project2
Akustisches Meeresrauschen gehörte einfach zum Strand dazu
Bild/Datei: ©Project2
Erstaunlich: Kaplan bei spiritueller Vorbereitung fotografiert
Bild/Datei: ©Project2
Biblische Impulse werfen ihr eigenes Licht auf das Reisen
 
Bild/Datei: ©Project2
Reger Austausch – Gottesdienst kann Party sein
 
Stifte machen Mädchen stark – Aktion verlängert
Das deutsche Komitee e.V. des Weltgebetstages der Frauen sammelt defekte Schreibgeräte, das heißt Kugelschreiber, Gelroller, Marker, Filzstifte, Druckbleistifte, Korrekturmittel (auch Tippex-Fläschchen), Füllfederhalter und Patronen, auch Metallstifte. Durch das Recycling dieser Artikel unterstützt der Weltgebetstag ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen, das 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht. Für 450 Stifte können sie zum Beispiel ein Mädchen mit Schulmaterial ausstatten und so eine Tür für eine bessere Zukunft öffnen. Die Pfarrei St. Peter unterstützt diese Aktion nunmehr bis zum 11. Januar 2019. Deshalb zum Endspurt: Sammeln Sie noch einmal mit und geben Ihre alten Stifte in einem der Pfarrbüros ab. Damit stiften Sie zur Bildung an!!! Vielen Dank!!!
 
Dreikönigssingen 2019 in St. Pius
Auch in diesem Jahr sind die Sternsinger am Samstag, dem 5.Januar 2019, bei Wind und Wetter rund um die Kirchtürme St. Michael und St. Pius unterwegs. Unter dem diesjährigen Motto „Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit“ segnen sie Ihre Häuser und sammeln Geld für notleidende Kinder.
Wenn Sie den Besuch der Sternsinger wünschen, liegen in den Kirchen wieder Listen aus, in die Sie sich bitte eintragen. Selbstverständlich können Sie sich auch in den Pfarrbüros St. Michael oder St. Pius anmelden.
Ihr Sternsingerteam
 
Mittagstisch – einmal in der Woche in St. Peter
Gemeinsam Essen stiftet Gemeinschaft. Und es schmeckt auch besser, als wenn man immer allein essen muss. Dazu laden wir ein – einmal die Woche, dienstags, 13.00 Uhr ins Petrushaus.
Wer sich mit einer Spende an den Kosten beteiligen will, darf das tun. Die Propsteigemeinde will tun, wofür sie da ist: einladende Gemeinde sein, und ein Ort, wo Gemeinschaft entstehen, wachsen kann. Es wäre schön, wenn Sie sich zur Teilnahme bei Frau Annette Haßlinghaus, Tel. 02361-182375 oder EmailMail schreiben an annette.hasslinghaus@gmx.de: annette.hasslinghaus@gmx.de anmelden würden, um die Planungen zu erleichtern.
 
Heißt Eure Sternsinger in St. Peter willkommen
Auch in den Gemeinden St. Markus und St. Peter sind am Samstag, 05. Januar 2019 die Sternsinger unterwegs und bringen Gottes Segen von Tür zu Tür. Die Aussendungsfeier findet um 9.00 Uhr am Recklinghäuser Busbahnhof statt.
Kinder und Erwachsene, die Interesse haben sich an der Sternsinger-Aktion zu beteiligen laden wir am Freitag, 04.01.2019 um 11 Uhr ins Petrushaus zum Vortreffen ein. Dort werden die Gruppen aufgeteilt und die Gewänder, Segensstreifen und Kreide verteilt.
Die Sternsinger-Aktion 2019 hat das Motto: „Wir gehören zusammen“. Die Sternsinger machen sich stark für die Unterstützung und Inklusion von Kindern mit Behinderungen in Peru und Weltweit. Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) geht von bis zu 165 Millionen betroffener Kinder und Jugendlichen aus. Sie wachsen überwiegend in Armut auf: Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO leben rund 80 Prozent der weltweit eine Milliarde Menschen mit Behinderung in Entwicklungsländern. Etwa ein Drittel der Kinder, die auf der Straße leben müssen, haben eine Behinderung. Die Rechte dieser jungen Menschen werden vielfach missachtet und verletzt – oder sie sind ihnen und ihren Familien gar nicht bekannt.
Mit Bildungsangeboten und Aufklärungskampagnen, Therapien und medizinisch-technischen Hilfsmitteln, Hausbesuchen und sozial-psychologischer Begleitung setzen sich die Partner des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ weltweit dafür ein, dass Kinder mit geistiger oder körperlicher Behinderung geschützt, gestärkt, gefördert und ohne Einschränkungen in die Gesellschaft integriert werden. In den vergangen zehn Jahren unterstützten die Sternsinger mehr als 750 Projekte für Kinder mit Behinderung.
Bitte nehmen Sie unsere fleißigen Sternsinger am Samstag, 5. Januar 2019 freundlich auf und natürlich dürfen Sie auch gerne eine Spende in die Sammeldose stecken. Falls sie von den Sternsingern nicht besucht werden, können Sie ihre Spende in den Büros oder bei der Kollekte am Wochenende 04./05.01.2019 in allen Kirchorten von St. Peter abgeben. Herzlichen Dank!
Bild/Datei: ©Beckdesign
Bild/Datei: ©Beckdesign
 
WOMEN ONLY - FrauenChorProjekt 2019 in St. Elisabeth
Das FrauenChorProjekt startet wieder am am Freitag, 18. Januar 2019 um 17.30 Uhr in St. Elisabeth. Gönnen Sie sich einen musikalischen Start ins Wochenende und betrachten Sie Singen als Workout!
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
„Neue geistliche Musik“ steht im Mittelpunkt unseres kleinen, aber feinen musikalischen Projektes, zu dem alle interessierten Frauen ganz herzlich eingeladen sind! Mit einem Probentermin immer freitags am Spätnachmittag gibt das Projekt Gelegenheit, nach einer anstrengenden Woche beim Singen zu entspannen und beschwingt ins Wochenende zu starten!
Lassen Sie sich verführen zu neuen geistlichen Liedern und modernen Stücken mit interessanten Harmonien und spritzigen Rhythmen und sie - je nach Anzahl der Sängerinnen – ein- oder mehrstimmig zu singen und aufzuführen!
Die Proben unter der Leitung von Lucia Müller finden jeweils freitags von 17.30 – 19.00 Uhr im Roncallihaus (Brucknerstr. 4) statt.
Die Aufführung der erarbeiteten Stücke ist am Sonntag, 31.03.2019
um 11.30 Uhr in St. Elisabeth
Sie sind ganz herzlich eingeladen! Bitte melden Sie sich an, damit die Noten vorbereitet werden können! Aber auch Kurzentschlossene sollten nicht zögern, einfach vorbeizukommen!
Anmeldung und weitere Fragen bei:
Lucia Müller
Tel.: 58 22 163 / Mail: lucia-mueller@gmx.de
 
Internationale Orgelmatineen 2019 – Women only
Die Reihe der “Internationalen Orgeltage” startet alljährlich im Februar. Wieder sind Künstlerinnen aus dem In- und Ausland vertreten, wenn die beliebte Klais-Orgel mal virtuos, mal innig erklingt. 2019 sind es ausschließlich Damen der Orgelzunft – Professorinnen von Musikhochschulen, Domorganistinnen, freischaffende Künstlerinnen. Russland, USA, Polen, England, Taiwan – so bunt die Ländermischung, so abwechslungsreich sind die Programme und interessant die Biographien. Konzertfans können sich also schon freuen. Die Termine: Immer am ersten Samstag, 12.05 Uhr – 13.00 Uhr von Februar bis November. Die Konzerte und Künstlerinnen im Überblick: 2.2.: Maria Lobetskaya (Russland), 2.3.: Ioanna Solomonidou (Deutschland), 6.4.: Cindy Castillo (Belgien), 4.5.: Zuzana Ferjencikova (Schweiz), 1.6.: Hsiao-Yi Yu (Taiwan), 6.7.: Prof. Isabelle Demers (USA), 3.8.: Jane Parker-Smith (Großbritannien), 7.9.: Prof. Hanna Dys (Polen), 5.10.: Giulia Biagetti (Italien), 2.11.: Anna Lapwood (Großbritannien). Eintritt frei.
 
kfd – Die Divanetten
Die kfd unterstützt seit Jahren das RiVer-Projekt von Caritas und SkF. Der Verkauf von Wunschzetteln in der Hütte der guten Taten auf dem Recklinghäuser Weihnachtsmarkt erbrachte 2017 über 500,00 €. Auch die Abende mit den “Schlampampen” waren immer ausverkauft.
Nun möchten Ihnen die kfd Region Recklinghausen eine neue Veranstaltung anbieten:
Am 2. Februar 2019 im Theater in Marl, Am Theater 1, 45768 Marl
„Die Divanetten“, das sind Karin Zimny und ihre Partnerin Ruthilde Holzenkamp mit dem neuen Programm „Ingeborg und Ingeborg“ – ein Mix aus Musik, Kabarett und Comedy.
Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr und jede Karte kostet 18,00 €, davon kommen je 3,00 € dem RiVer-Projekt zugute. Karten sind erhältlich bei Christa Hülsmann, Tel. 21646 oder Mechthild Witte, Tel. 22174
 
Offene Kirche St. Michael von 9 bis 18 Uhr
Haben Sie im Urlaub schon einmal vor einer verschlossenen Kirchentür gestanden und wollten eigentlich einen Moment der Stille genießen? In der Kirche St. Michael in Hochlarmark wird Ihnen das zukünftig nicht mehr passieren. Diese Kirche wird ab sofort täglich in der Zeit von 9 bis 18 Uhr geöffnet sein. Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag, vielleicht auf dem Weg zum Einkaufen, nach dem Feierabend, auf dem Weg zum Friedhof oder ins Caritashaus. Zünden Sie eine Kerze an, verweilen Sie einen Moment in Stille, genießen Sie die besondere Atmosphäre des Kirchenraums. Besuchen Sie doch einfach mal unter der Woche Ihre Kirche und kommen Sie zur Ruhe!
 
Talk & Surf Café - jeden Samstag von 15 bis 17 Uhr im Pfarrhaus St. Michael
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum

Begegnen, reden und gemeinsam surfen mit netten Menschen in entspannter und gemütlicher Atmosphäre: miteinander ins Gespräch kommen ist Basis für gegenseitiges Verständnis und Vertrauen von Flüchtlingen und Recklinghäusern. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee werden Berührungsängste abgebaut, man lernt einander besser kennen und verstehen und sammelt nebenbei beim Surfen im Internet Informationen und entwickelt Fertigkeiten. Das Talk & Surf Café ist ein gemeinsames Projekt der Malteser und des Flüchtlingsarbeitskreises der ev. und kath. Kirchengemeinden Hochlarmark.
Ansprechpartner ist Andreas Roland, Tel. 6580519, EmailMail schreiben an roland-a@bistum-muenster.de:roland-a@bistum-muenster.de .
 
Der Garten der Religionen Recklinghausen
Kein Frieden
zwischen den Nationen
ohne Frieden
zwischen den Religionen.
Kein Frieden
zwischen den Religionen
ohne Dialog
unter den Religionen.

(Hans Küng)


Ein kleiner Beitrag für den Frieden soll der Garten der ReligionenSie verlassen unsere Website für: http://www.garten-der-religionen-recklinghausen.de in St. Franziskus sein.
 
Hauskommunion
Es gibt sicher einige Christen, die aus Alters- oder Krankheitsgründen nicht in die Kirchen kommen können, um dort an Gottesdiensten teilzunehmen. Gerne bringen wir auch nach dem Weihnachtsfest die Hl. Kommunion ins Haus, wenn Sie uns dies mitteilen. Bitte melden Sie sich dazu in Ihrem Pfarrbüro oder zentral in St. Peter unter Tel. 1056-0. Teilen Sie uns auch gern mit, wenn Sie Bewohner in der Nachbarschaft kennen, von denen Sie wissen, dass sie den Wunsch zur Kommunion haben, aber keine Möglichkeit zur Umsetzung.
 
Sammlung gebrauchter Handys
In unseren Handys sind wertvolle Erze und Metalle verbaut – Rohstoffe, die oft unter menschenunwürdigen Bedingungen im Kongo abgebaut werden. Es sind Bodenschätze, die zu Krieg und Gewalt führen. Dörfer werden geplündert, tausende Familien sind auf der Flucht. Mit der Aktion Schutzengel „Für Familien in Not. Weltweit.“ stellt missio die dramatische Situation dieser Familien in den Mittelpunkt und schenkt ihnen neue Hoffnung. 100 Millionen ausgediente Handys liegen unbenutzt in deutschen Schubladen. Mit dieser Aktion möchte missio diese Handys einem guten Zweck zuführen. Helfen Sie dabei – geben Sie Ihr unbenutztes Handy gerne in den Pfarrbüros ab, wir leiten sie an missio weiter.
 
Glockenläuten Freitagsnachmittags
In einigen Süddeutschen Gemeinden ist es Brauch, am Freitagnachmittag um 15.00 Uhr die Totenglocke zu läuten und damit an die Sterbestunde Jesu zu erinnern. Wir, der Kirchortsausschuss St. Paulus, möchten diesen Brauch übernehmen, ihn aber aktuell erweitern. Die vielen Toten und die menschenunwürdigen Situationen überall auf der Welt, wie Kriege, Vertreibungen, Flucht, Missbrauch, Unterdrückung der Meinungsfreiheit … rufen uns auf, im eigenen Umfeld und in der öffentlichen Auseinandersetzung für Frieden und Versöhnung einzutreten. Damit wir in diesem Bemühen nicht nachlassen und das inständige Gebet um Frieden und Versöhnung nicht vergessen, läutet jetzt jeden Freitag um 15.00 Uhr die große Paulusglocke in unserem Kirchturm.
 
Friedensmessen in der Pauluskirche
Wir laden herzlich ein zur Friedensmesse montags um 19:00 Uhr in der Pauluskirche. Schon seit dem 2. Golfkrieg gab es in der Pauluskirche montags um 19:00 Uhr eine sogenannte Friedensmesse. Hier wurde noch ausdrücklicher als in anderen Gottesdiensten um den Frieden in der Welt gebetet. Mit der Fusion zur früheren Pfarrei St. Katharina ist diese gute Gewohnheit inhaltlich leider „eingeschlafen“. Aufgrund der unheilvollen Situation in unserer Welt ist uns Seelsorgern dieses wichtige Gebet wieder bewusster geworden. So möchten wir nun das Friedensgebet in der Werktagsmesse für unserer Pfarrei St. Peter wieder neu beginnen.
 
Zentralrendantur Recklinghausen
Die Zentralrendantur Recklinghausen verwaltet die Angelegenheiten des Dekanats und kümmert sich um die Finanz- und Vermögensverwaltung, die Personalverwaltung, das Bauwesen und die Liegenschaften der Kirchengemeinden.
Alle Ansprechpartner sind ab sofort auf der neuen Website der Zentralrendantur zu finden: ZentralrendanturSie verlassen unsere Website für: http://www.zentralrendantur-recklinghausen.de
 
UNTERWEGS - Informationen zu Ausflügen und Fahrten
In der Propsteigemeinde St. Peter ist immer etwas los! Wir laden Kinder, Jugendliche wie Erwachsene herzlich ein, an den Fahrten der verschiedenen Gruppen teilzunehmen. Alle Informationen und Termine finden Sie hier.
Termine der Propsteipfarrei für die nächsten 7 Tage
Mi, 12.12.2018
06:30 Uhr
    Adventliche Frühschicht
    St. Franziskus

Mi, 12.12.2018
07:00 Uhr
    Adventliche Frühschicht
    Propsteikirche
St. Peter

Do, 13.12.2018
21:00 Uhr
    Nachtgebet
Besinnung in der Adventszeit mit Texten, Liedern und Gebeten
    Hl. Familie

Fr, 14.12.2018
08:30 Uhr
    Seniorenmesse
mehr Details zeigen St. Elisabeth

Fr, 14.12.2018
14:15 Uhr
    15 Minuten im Advent
    St. Suitbert

Sa, 15.12.2018
(>16.12.2018)
10:00 Uhr
    Weihnachtsbaumverkauf
Hausanlieferung inklusive
mehr Details zeigen St. Elisabeth

Sa, 15.12.2018
12:05 Uhr
    Adventliche Orgelmatinee
Pfarrer David Formella (Text), Danny Neumann (Orgel)
    Propsteikirche
St. Peter

Sa, 15.12.2018
17:00 Uhr
    Roratemesse im Kerzenschein mit Musik für Violine und Gitarre
parallel Kinderkirche
mehr Details zeigen St. Markus

Sa, 15.12.2018
17:00 Uhr
    Barbarafeier
mehr Details zeigen St. Michael

Sa, 15.12.2018
18:15 Uhr
    Bußandacht
    Hl. Familie

Sa, 15.12.2018
18:30 Uhr
    Gottesdienste mit musikalischem Akzent
mehr Details zeigen St. Suitbert

So, 16.12.2018
10:00 Uhr
    Kinderkirche im Advent
im Pastor-Tombrink-Haus (Pfarrheim St. Pius)
    Pastor
Tombrink Haus

So, 16.12.2018
17:00 Uhr
    Weihnachtskonzert des MGV Liederkranz
mehr Details zeigen St. Michael

So, 16.12.2018
18:15 Uhr
    Bußgottesdienst
    Hl. Familie

Mo, 17.12.2018
19:00 Uhr
    Roratemesse
    St. Paulus

Di, 18.12.2018
13:00 Uhr
    Mittagstisch
jeden Dienstag in St. Peter
mehr Details zeigen Petrushaus

Di, 18.12.2018
19:00 Uhr
    Offene Kirche
19.00 Uhr bis 21.00 Uhr
    St. Franziskus

Di, 18.12.2018
21:00 Uhr
    Nachtgebet
Besinnung in der Adventszeit mit Texten, Liedern und Gebeten
    Hl. Familie

Mi, 19.12.2018
06:30 Uhr
    Adventliche Frühschicht
    St. Franziskus

Mi, 19.12.2018
07:00 Uhr
    Adventliche Frühschicht
    Propsteikirche
St. Peter

 
Alle weiteren Termine finden Sie im Kalender.
 

.
.
.
.
     
     
alle Rechte vorbehalten, © 2011-17 Propsteipfarrei St.Peter, Recklinghausen  [nach oben]  [Startseite]  [Impressum]  [Autoren]
Für Urheber-/Quellenhinweise bitte die Maus über das jeweilige Bild oder Medium bewegen
  unsere Gemeinde bei Facebook