PROPSTEI
 
AKTUELLES
 
KONTAKTE
 
GOTTESDIENSTE
 
KALENDER
 
SAKRAMENTE
 
MUSIK
 
UNTERWEGS
 
KINDERGÄRTEN
 
KIRCHTÜRME

 
DATENSCHUTZ
 
IMPRESSUM
 
 
 
 
 AKTUELLES

Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
Pfarrmitteilungen
 Geänderte Gottesdienstzeiten  Messdiener*innenausflug ins "Kernwasserland", nach ...
 Wiederaufnahme der Internationalen Orgelmatineen  Coronaregeln in den Kirchen der Propsteipfarrei St. ...
 Propst Quante im Podcast - Ein Quantum Propst - ... Pfarrer Kemper - Propst ab Januar 2022
 Gut vorbereitet nach St. Peter  Maskenpflicht während der Gottesdienste
 Hauskommunion  Aktuelle Termine
Geänderte Gottesdienstzeiten
Mit den Sommerferien beginnt – wie jedes Jahr zuvor – eine eigene Gottesdienstordnung. Da auch nach den Sommerferien, nach der Verabschiedung von Propst Quante, weniger Priester Eucharistie feiern können, ist im Pastoralteam und in den Räten der Propsteipfarrei St. Peter besprochen worden, dass es eine grundsätzliche Neuordnung braucht. Ziel dieser Neuordnung ist, dass an jedem Sonntag in jeder unserer Kirche ein Gottesdienst sein kann, dass Gemeinden sich in ihrer Kirche versammeln können, und dass die Gottesdienstzeiten nicht verändert werden. Was nicht mehr geht – aufgrund des Priestermangels in den kommenden Monaten auch in unserer Pfarrei –, dass jeder Gottesdienst eine Eucharistiefeier sein kann. Darum wer-den in jeder Kirche einmal im Monat besonders gestaltete Wort-Gottes-Feiern sein, Wortgottesdienste ohne Kommunionfeiern, um die Eigenart und den Eigenwert von Eucharistiefeiern und Wort-Gottes-Feier ernst zu nehmen.
Folgende Gottesdienstordnung gilt ab dem 3./4. Juli im Gemeindeverbund St. Peter:

Wort-Gottes-Feiern treten an die Stelle der Eucharistiefeiern am:

1. Sonntag im Monat
Samstag – 17 Uhr St. Michael
Sonntag – 11.30 Uhr St. Paul

2. Sonntag im Monat
Samstag – 18.30 St. Suitbert
Sonntag – 09.45 Hl. Familie

3. Sonntag im Monat
Samstag – 17 Uhr St. Markus
Sonntag – 10 Uhr St. Pius – entfällt wegen der Umbaumaßnahmen

4. Sonntag im Monat
Sonntag – 10 Uhr St. St. Franziskus
Sonntag – 11.30 Uhr St. Elisabeth

5. Sonntag im Monat
Messfeiern wie bislang

...
 
Messdiener*innenausflug ins "Kernwasserland", nach Kalkar am Niederrhein
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
PDF: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 Anmeldung 
   
 
Wiederaufnahme der Internationalen Orgelmatineen
Die beliebte Reihe „Internationale Orgelmatineen“ wird voraussichtlich ab September nach längerer Pandemie-Pause fortgesetzt. Jeweils am ersten Samstag eines Monats lädt die Propsteigemeinde zu einem abwechslungsreichen Programm mit Organisten aus aller Welt. Beginn ist immer um 12:05 Uhr nach dem Angelus-Geläut.
Am 4.9.2021 eröffnet Evan Bogerd, der neue Organist der Amsterdamer Westerkerk, die Reihe. Die Westerkerk ist der protestantische Dom der Metropole in den Niederlanden. Auf seinem fulminanten Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach, Jean Langlais (Lumen Christi), Joseph Jongen (Sonata eroïca) u.a.
Am 2.10. ist unser Hausorganist Thorsten Maus zu hören. Professor Daniel Zaretzky aus Sankt Petersburg schließt die Reihe am 6.11. ab.
Für die Samstage im Advent sind die halbstündigen Adventsmusiken mit geistlichen Texten geplant ( 27.11., 4.12., 11.12., 18.12.).
Eintritt frei. Herzliche Einladung. Bitte achten Sie auf aktuelle Pressemitteilungen.
...
 
Coronaregeln in den Kirchen der Propsteipfarrei St. Peter
Bild/Datei: ©becker
 
Propst Quante im Podcast - Ein Quantum Propst - Katholischer Priester zieht positive Bilanz
Bild/Datei: ©Michael Bokelmann
Bild/Datei: ©Michael Bokelmann
Bild/Datei: ©Michael Bokelmann
Bild/Datei: ©Michael Bokelmann
 
Im September wird Propst Jürgen Quante sein Amt an seinen Nachfolger übergeben und nach über 13 Jahren wieder zurück in seine Heimatstadt Münster gehen. Doch der 73-jährige wird nicht in den Ruhestand treten, er wird weiter seinen Glauben aktiv leben.

In dem Podcast „Wortschritte“ der Ev. Kirchenkreise Recklinghausen und Gladbeck-Bottrop-Dorsten spricht der beliebte Kreisdechant nicht nur über seine zukünftigen Aufgaben, sondern beleuchtet auch seinen aktuellen Tagesablauf, seine Aufgaben, die er gerne und weniger gerne macht. Während der insgesamt 3.000 Schritte geht es auch um Ökumene, die steigende Zahl der Kirchenaustritte, den Reformstau in der katholischen Kirche, die Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren und weitere aktuellen Themen. Offen und schonungslos präsentiert sich der Geistliche im Gespräch mit Jörg Eilts, dem Öffentlichkeitsreferenten der Ev. Kirchenkreise Recklinghausen und Gladbeck-Bottrop-Dorsten ("Die zehn Gebiete - Evangelisch an Emscher und Lippe"). Dabei lässt der Propst keine Fragen unbeantwortet.

Auch das Privatleben von Jürgen Quante kommt nicht zu kurz. Der Pferdenarr ist ein ausgesprochener Familienmensch, zu seinen Brüdern und Schwägerinnen hat er einen sehr guten Draht. Auch wenn er sich in Recklinghausen überaus wohlfühlt, freut er sich auf die Rückkehr in die Heimat - auch um alte Freundschaften, die in den Jahren zu kurz gekommen sind, wieder mit (mehr) Leben zu füllen.
GDen Podcast mit Propst Jürgen Quante können Sie ab Montag, den 14.6. über die bekannten Streaming-Dienste (Spotify, iTunes...) oder über den Webplayer hörenSie verlassen unsere Website für: https://wortschritte.podigee.io: https://wortschritte.podigee.io

Wortschritte ist eine Produktion der Ev. Kirchenkreise Recklinghausen und Gladbeck-Bottrop-Dorsten - "Die zehn Gebiete - Evangelisch an Emscher und Lippe".

Fotos: Michael Bokelmann
 
Pfarrer Kemper - Propst ab Januar 2022
Am Freitagabend hat sich der vom Bistum Münster vorgeschlagene Nachfolgekandidat für Propst Quante vorgestellt.
Dechant Karl Kemper aus Oelde stellte sich den Fragen von Pfarreirat, Kirchenvorstand und Pastoralteam.
Am Ende konnten sich sowohl Pfarrer Kemper als auch die Gremien eine gute Zusammenarbeit vorstellen.
Pfarrer Kemper wird bis Ende des Jahres in Oelde, St. Johannes, bleiben und im Januar 2022 seinen Dienst in Recklinghausen St. Peter beginnen.
Die Pfarrverwaltung in St. Peter übernimmt bis dahin Kaplan Bernd Egger.“
 
Gut vorbereitet nach St. Peter
Kommen Sie in den Gottesdienst oder zu einem Konzert nach St. Peter und wollen den lästigen und langwierigen Registrierungsprozess, zu dem wir leider per Verordnung verpflichtet sind, vermeiden? Dann füllen Sie den Zettel doch schon im voraus aus und geben Sie ihn beim Besuch an der Registrierungsstelle ab. Einfach ausdrucken, ausfüllen und mitbringen, schon dürfen Sie Platz nehmen. Wir freuen uns auf Sie!
PDF: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 Registrierungszettel zum Download 
   
 
Hinweise
 Offene Kirchen:
St. Peter ist werktags geöffnet, in der Zeit von 7.00 - 18.00 Uhr, sonntags von 7.30 - 12.30 Uhr.
Hl. Familie ist werktäglich in der Zeit von 9 - 18 Uhr geöffnet.
St. Markus öffnet täglich von 9 -19 Uhr die Türen.
Alle anderen Kirchen der Propstei Pfarrei sind zu den üblichen Gottesdienstzeiten auch geöffnet.

Weitere Hinweise
 Krankensalbung und Krankenkommunion sind möglich
 Nachbarschaftshilfe ist in dieser Zeit besonders wichtig. Wer sie wünscht, kann sich richten an: Areopag, Pfadfinder, Pfarrbüros und an alle Seelsorger*innen
...
Maskenpflicht während der Gottesdienste
Der Generalvikar des Bistum Münster, Dr. Klaus Winterkamp, hat die Pfarreien mit Schreiben vom 17.Oktober 2020 darüber informiert, dass es weitergehende Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gibt:

Grundsätzlich gilt ab sofort (und nicht erst bei einer Inzidenz von 35) bei Beerdigungen die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

§ 3 der Coronaschutzverordnung (Regelungen zu Gottesdiensten) ist entsprechend ergänzt worden. Er ist für Inzidenzen ab 35 – über die bestehenden Maßnahmen hinaus – um den Satz erweitert worden: Die Kirchen und Religionsgemeinschaften berücksichtigen auch die infektiologischen Erfordernisse, die sich aus erhöhten 7-Tages-Inzidenz-Werten im Sinne des § 15a ergeben.

Das bedeutet, dass auch wir in den Gottesdiensten gehalten sind, die infektiologischen Erfordernisse bei erhöhten Inzidenzen und die entsprechenden staatlichen Regelungen dazu zu beachten. Konkret:

• Eine Maskenpflicht für die Gläubigen gilt auch am Platz ab einer Inzidenz von 35. Ausgenommen sind Zelebranten, liturgische Dienste, Lektoren und Vorsänger (analoge Anwendung des § 15a Absatz 3 Nr. 3). Die Inzidenzwerte werden pro Kreis bzw. kreisfreier Kommune erhoben, so dass die Maßnahmen auch für das gesamte Kreisgebiet gelten, egal ob sich das Pfarreigebiet aktuell in einem Hotspot befindet oder nicht.

• Die Gottesdienste sind grundsätzlich nicht betroffen von den in den Allgemeinverfügungen verfügten Höchstzahlen von Teilnehmenden an privaten Feiern von 50 bzw. 25 Personen. Diese Zahl bezieht sich nur auf private Feste. Wenn die Platzkapazität im Kirchenraum mehr Mitfeiernde ermöglicht, können auch bei Inzidenzwerten ab 35 an Taufen, Beerdigungen, Trauungen etc. mehr als 25 bzw. 50 Mitfeiernde teilnehmen. Beerdigungen sind auch ab der Gefährdungsstufe II (Inzidenz ab 50) mit über 100 Personen möglich.

In Fällen einer Inzidenz ab 35 muss also in jeder Pfarrei des Kreises bzw. der kreisfreien Kommune die Maskenpflicht für Gottesdienste kommuniziert werden.

Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen und bitten eindringlich um Einhaltung der Vorgaben.
Datenschutzhinweise / Informationspflichten des Verantwortlichen nach § 15 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) Zur Rückverfolgbarkeit / Dokumentation der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2
...
Klicken Sie unten auf das PDF-Symbol, Ihnen wird der vollständige Text angezeigt:
Datenschutzhinweise / Informationspflichten des Verantwortlichen nach § 15 des Gesetzes über den Kirchlichen Datenschutz (KDG)
Zur Rückverfolgbarkeit / Dokumentation der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2
(Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO)
PDF: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 Datenschutzhinweise 
   
 
Hauskommunion
Es gibt sicher einige Christen, die aus Alters- oder Krankheitsgründen nicht in die Kirchen kommen können, um dort an Gottesdiensten teilzunehmen. Gerne bringen wir auch nach dem Weihnachtsfest die Hl. Kommunion ins Haus, wenn Sie uns dies mitteilen. Bitte melden Sie sich dazu in Ihrem Pfarrbüro oder zentral in St. Peter unter Tel. 1056-0. Teilen Sie uns auch gern mit, wenn Sie Bewohner in der Nachbarschaft kennen, von denen Sie wissen, dass sie den Wunsch zur Kommunion haben, aber keine Möglichkeit zur Umsetzung.
Aktuelle Termine
Über die folgenden Links finden Sie verschiedene Terminkalender:
  Gottesdienste
  Musikalisches
  Allgemeiner Veranstaltungskalender
  Ausflüge und Fahrten
  Termine für Kinder und Jugendliche
  Termine der Räte und Ausschüsse
 

 
 
 
 
 
     
     
alle Rechte vorbehalten, © 2011-19 Propsteigemeinde St.Peter, Recklinghausen   [nach oben]   [Propstei-Startseite]   [Impressum]   [Datenschutz]   [Autoren]
Für Urheber-/Quellenhinweise bitte die Maus über das jeweilige Bild oder Medium bewegen
  unsere Gemeinde bei Facebook