PROPSTEI
 
AKTUELLES
 
KONTAKTE
 
GOTTESDIENSTE
 
KALENDER
 
SAKRAMENTE
 
MUSIK
 
UNTERWEGS
 
KINDERGÄRTEN
 
KIRCHTÜRME
 
 
 
 Hl.Familie : Liturg. Jahreskreis

Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
 
Jahreskreis der Liturgien und Veranstaltungen in Speckhorn
 
 Adventliche Nachgebete: Mit der Adventszeit beginnt das Kirchenjahr. In der Adventszeit werden zweimal in der Woche Nachtgebete im Altarraum unserer Kirche angeboten, bei denen man den Tag ausklingen lassen kann.

 Nikolaus: Am 5. Dezember besucht der heilige Nikolaus die Gemeinde: er zieht mit einer Kutsche von der Don-Bosco-Grundschule zur Kirche und die Kinder folgen ihm mit ihren Laternen. Nach dem Nikolausspiel, bei dem eine Nikolauslegende dargestellt wird, verteilt der Nikolaus seine mitgebrachten Gaben.

 Frauentragen: Im Advent findet auch das sogenannte Frauentragen statt: Unsere Marienfigur "Miriam" ist täglich in einem anderen Haus zu Gast. Das Pfarrbüro organisiert den Weg der Miriam durch unsere Gemeinde.

 Heiligabend: Die Weihnachtsfestzeit beginnt in unserer weihnachtlich geschmückten Kirche mit einem Wortgottesdienst und Krippenspiel der Kindergartenkinder am Nachmittag des Heiligabends und setzt sich fort mit der "Hirtenmesse" und dem Krippenspiel des dritten Jahrgangs der Don-Bosco-Grundschule.

 1.-2. Weihnachtstag: Nach den beiden Heiligen Messen am ersten und zweiten Weihnachtstag trifft man sich am Patronatstag unserer Kirche Hl. Familie zum nachmittäglichen Singen und Einkehren an unserer Krippe.

 Heilige Drei Könige: Vor dem Heilige-drei-Könige-Tag, 6. Januar, gehen die Sternsinger durch unsere Gemeinde und singen und sammeln für die armen Kinder unserer Welt. Den Spendern schreiben sie an den Türpfosten "C+M+B", d.h. "christus mansionem benedicat" - "Christus segne dieses Haus!"

Bild/Datei: ©Propsteipfarrei St.Peter, lt.Impressum
Palmsonntag in Speckhorn
 Fastenzeit: In der mit dem Aschermittwoch beginnende österliche Fastenzeit werden ebenfalls zweimal in der Woche Nachtgebete im Altarraum unserer Kirche angeboten, bei denen man den Tag ausklingen lassen kann.

 Karwoche: Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Vom Wegekreuz des Hofes Wessels ziehen die Kinder mit aus Buchsbaum selbstgebastelten Palmstöcken in einer Prozession vor die Kirche und feiern im Gemeindehaus ihren eigenen Wortgottesdienst.

 Gründonnerstag: Nach der Messe im Gedenken an das letzte Abendmahl wird für die Jugendlichen und die Junggebliebenen das Agapemahl und die Nachtwache angeboten: Bis zum Hahnenschrei durchwachen die Teilnehmer in Erinnerung an die letzte Nacht Jesu diese Nacht mit verschiedenen Aktivitäten z.B. Singen, Beten, Malen, Zeichnen, Filmen, Basteln, Werken usw. Die Nachtwache hat in Speckhorn ein lange und große Tradition: bereits seit den 70er Jahren finden sich jedes Jahr Jugendliche zu diesem ganz besonderen und unvergesslichen Ereignis zusammen.

 Karfreitag: In der Liturgie wird der kriegsbeschädigte Korpus des Börster Femekreuzes verehrt. Gemäß dem Brauch findet am Karfreitag keine Eucharistiefeier statt. Das ewige Licht ist dann erloschen und der Altar bleibt ungeschmückt.

 Ostersonntag: Am frühen Abend des Ostersonntages wird die Emmausmesse gefeiert und anschließend das Osterfeuer entzündet. Das Speckhorner Osterfeuer ist traditionell eines der Größen der Umgebung, es brennt in jedem Jahr auf einem anderen Stück Land, welches einer der zahlreichen Speckhorner Landwirte dankenswerter Weise dafür zur Verfügung stellt.

 Marienmonat Mai: Hier findet jeden Sonntagabend um 18 Uhr eine Maiandacht in einem der Speckhorner Gärten oder Höfe statt. In Marienliedern und Texten wird der Gottesmutter gedacht. Meist sind die Abende an diesem Maitagen warum und lau und so ist die Andacht umgeben von Natur und gepflegten Gärten ein ganz besonderes Erlebnis.

 Fronleichnam, Gemeindefest: Die Flurprozession führt, stets mit einer bestimmten Thematik, jährlich abwechselnd durch die vier Gemeindebezirke (Speckhorn zentral, Börste, Mühlenstraße und Honermann Siedlung, Beising). Eine Blaskapelle begleitet die Prozession, ebenso die Kommunionkinder, zahlreiche Messdiener und unzählige Gäste aus nah und fern. Die Prozession endet in unserer Kirche. Im Anschluss daran beginnt nebenan auf der Gemeindewiese, im Gemeindehaus und im Festzelt das Gemeindefest:
Bauernmahlzeiten, Kinderfest, Dorf-Café, Basar, Eine-Welt-Laden. Theken und Buden, Tombola und verschiedene Darbietungen. Auch das Gemeindefest hat in Speckhorn eine Tradition, die weit bis in die siebziger Jahre zurückreicht.

 Erntedank: Zum Erntedankgottesdienst hängt eine von den Landfrauen gebundene festlich geschmückte Erntekrone in unserer Kirche. Und natürlich steht auch die Liturgiefeier ganz im Zeichen dieses Dankesfestes, ebenso die Dekorationen in der Kirche.

 Allerheiligen: An diesem Tage wird nachmittags in unserer Kirche der Verstorbenen der letzten zwölf Monate gedacht und für jeden eine Kerze entzündet, die nach der anschließenden Prozession zur Segnung der Gräber auf dem Friedhof auf die Gräber gestellt werden.

 Volkstrauertag: In der Friedensmesse am Volkstrauertag werden durch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Speckhorn die Namen der in den Weltkriegen gefallenen oder umgekommenen Gemeindemitglieder verlesen und ein Kranz vor der Pieta niedergelegt.

 Christuskönigssonntag: An diesem Tag endet das Kirchenjahr und es beginnt ein neues. Dann haben die zwei Familiengottesdienstkreise unserer Gemeinde mehrere Familiengottesdienste zu verschiedenen Themen vorbereitet und mit der Gemeinde gefeiert.
     
     
alle Rechte vorbehalten, © 2011-19 Propsteigemeinde St.Peter, Recklinghausen   [nach oben]   [Propstei-Startseite]   [Impressum]   [Datenschutz]   [Autoren]
Für Urheber-/Quellenhinweise bitte die Maus über das jeweilige Bild oder Medium bewegen
  unsere Gemeinde bei Facebook